Analyse
Analyse-Flash: Goldman Sachs nimmt Bilfinger von „Conviction Sell List“

Goldman Sachs hat die Aktien von Bilfinger Berger von der "Conviction Sell"-Liste herunter genommen. Die Einstufung wurde aber bei "Sell" belassen und das Kursziel von 25,50 auf 30,10 Euro angehoben.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Aktien von Bilfinger Berger von der "Conviction Sell"-Liste herunter genommen. Die Einstufung wurde aber bei "Sell" belassen und das Kursziel von 25,50 auf 30,10 Euro angehoben. Die Titel des Baukonzerns würden bereits mit einem überdurchschnittlichen Verhältnis vom Unternehmenswert zum Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) gehandelt, schrieb Analyst Eshan Toorabally in einer Studie vom Freitag. Sollte der Markt sich auf die kurzfristige Gewinnsituation konzentrieren, sei eine schlechte Entwicklung des Aktienkurses zu erwarten. Das Abwärtspotenzial sei aber bei den Aktien des Wettbewerbers Skanska höher, weshalb er die Aktien von Bilfinger Berger von seiner "Conviction Sell"-Liste genommen habe. Die Skanska-Titel blieben hingegen auf dieser Liste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%