Analyse
Analyse-Flash: Goldman streicht Deutsche Telekom von „Conviction Sell List“

Goldman Sachs hat die Aktie der Deutschen Telekom von der "Conviction Sell List" gestrichen und das Kursziel von 7,40 auf 8,70 Euro angehoben. Die Einstufung laute jedoch weiter "Sell", so Analyst Hugh Mccaffrey in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Aktie der Deutschen Telekom von der "Conviction Sell List" gestrichen und das Kursziel von 7,40 auf 8,70 Euro angehoben. Die Einstufung laute jedoch weiter "Sell", so Analyst Hugh Mccaffrey in einer Studie vom Dienstag. Wenngleich der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) seine Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen habe, ändere sich an seiner fundamentalen Einstellung zu dem Titel kaum etwas. Angesichts der strukturellen Risiken mit Blick auf die Gewinne im Heimatmarkt und insbesondere im US-Mobilfunkgeschäft sei die Bewertung nicht überzeugend. Der Ausblick für die nahe Zukunft habe sich allerdings verbessert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%