Analyse
Analyse-Flash: M.M.Warburg belässt MAN nach Zahlen auf „Hold“

M.M.Warburg hat MAN nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 47,00 (Kurs: 48,37) Euro belassen. "Der Auftragseingang ist in allen Sparten hinter unseren und den Markterwartungen zurückgeblieben", schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx HAMBURG. M.M.Warburg hat MAN nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 47,00 (Kurs: 48,37) Euro belassen. "Der Auftragseingang ist in allen Sparten hinter unseren und den Markterwartungen zurückgeblieben", schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Donnerstag. Der operative Gewinn des Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzerns liege indes dank des Geschäfts in Lateinamerika leicht über den Konsensschätzungen und der Umsatz habe die durchschnittlichen Analystenprognosen getroffen. "In der derzeitigen Krise schlägt sich MAN im Vergleich zur Konkurrenz ganz gut", so der Experte weiter.

Die Gewinnseite habe von MAN Diesel und MAN Turbo profitiert. "Beide Bereiche müssen allerdings ab dem kommenden Jahr mit deutlich mehr Gegenwind rechnen", warnte Tonn. Auf dem gegenwärtigen Niveau spiegel die Aktie die Zukunftsaussichten des Unternehmens seiner Einschätzung nach ausreichend wider.

Bei der Einstufung "Halten" empfiehlt M.M. Warburg, die Aktie in den kommenden zwölf Monaten weder zu verkaufen noch nachzukaufen./

Analysierendes Institut M.M. Warburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%