Analyse
Analyse-Flash: Sal. Oppenheim belässt Porsche auf „Sell“

Sal. Oppenheim hat Porsche trotz eines Kaufgebots des Emirats Katar für Porsche-Aktien und die VW-Optionen des Sportwagenherstellers auf "Sell" mit einem fairen Wert von 20,00 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Porsche trotz eines Kaufgebots des Emirats Katar für Porsche-Aktien und die VW-Optionen des Sportwagenherstellers auf "Sell" mit einem fairen Wert von 20,00 Euro belassen. Das Interesse Katars als solches sei eine klar positive Nachricht für den Sportwagenhersteller und stärke die Verhandlungsposition der Stuttgarter gegenüber Volkswagen, schrieb Analyst Christian Breitsprecher in einer Studie am Dienstag. Der Knackpunkt sei jedoch der noch unbekannte Preis, den Katar zu zahlen bereit sei. Trotz der möglichen Transaktion sieht der Experte kein Aufwärtspotenzial für die Aktie und empfiehlt, Porsche-Vorzüge gegen VW-Vorzüge einzutauschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%