Analyse
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.05.2006

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.05.2006

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.05.2006

Aareal Bank

MÜNchen - Merck Finck & Co bewertet die Aktien der Aareal Bank nach Quartalszahlen weiterhin mit "Sell" und einem Kursziel von 34 Euro. Der Quartalsabschluss sei im Rahmen der eigenen Erwartungen ausgefallen, schreibt Analyst Konrad Becker in einer Studie am Dienstag. Die Aareal-Aktien seien mit einem geschätzten Kurs/Gewinn-Verhältnis für das kommende Jahr von 16 zu hoch bewertet, erklärte er.

AWD Holdings AG

Frankfurt - Die UBS hat das Kursziel für AWD Holding von 25,90 auf 31 Euro erhöht. Der Abschlag im Bewertungsmodell gegenüber der historischen AWD-Bewertung sowie im Vergleich zu MLP sei deutlich reduziert worden, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Ergebnisse des ersten Quartals reflektierten den positiven Verlauf in den Schlüsselmärkten Deutschland und Großbritannien. Der Großteil der operativen Entwicklung sei jedoch bereits im Aktienkurs berücksichtigt. Die Einstufung bleibe "Neutral".

Conergy AG

London - Die Citigroup hat Conergy von "Hold" auf "Buy" angehoben. Mit seinem Ergebnis für das erste Quartal habe der Solarkonzern einen sehr positiven Ausblick auf die kommenden drei Jahre gegeben, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Danach erwarte Conergy ein Umsatzwachstum von mehr als 50 Prozent bei zumindest konstanten operativen Margen zwischen neun und zehn Prozent. Dank der guten Marktpositionierung im Bereich erneuerbare Energien sei das Umsatzwachstum erreichbar - wenn auch bei etwas weniger optimistisch eingeschätzter Gewinnspanne. Das Kursziel werde von 132 auf 250 Euro erhöht.

Deutsche Postbank AG

Hannover - Die Nord/LB hat ihre Anlageempfehlung für Aktien der Deutschen Postbank nach Zahlen mit "Hold" bekräftigt. Der neue Postbank-Konzern (inklusive Postfilialen und BHW) sei gut in das Geschäftsjahr 2006 gestartet, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Dienstag. Die Erwartungen des Marktes habe das Unternehmen per saldo erreicht.

Deutsche Postbank AG

Frankfurt - Helaba Trust hat die Aktien der Deutschen Postbank nach der Vorlage von Quartalszahlen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft. Insgesamt habe die Postbank "solide Zahlen" geliefert, kommentierte Analyst Sebastian Reuter in einer Studie am Dienstag. Zudem würden sowohl die BHW-Integration als auch die Übernahme von 850 Filialen der Konzernmutter Synergien bringen. Nach dem starken Kursanstieg dürften diese positiven Ertragsaussichten aber schon hinreichend im aktuellen Kurs verarbeitet sein, begründete Reuter die Herabstufung des Titels auf "Halten".

Eon AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Kursziele der Versorgeraktien Eon und RWE nach der Zuteilung der CO2-Zertifikate durch die EU reduziert. Das Eon-Ziel wurde in einer Analyse vom Dienstag von 105 auf 100 Euro, das Kursziel für RWE-Aktien von 78 auf 72 Euro heruntergesetzt. Die Einstufung für beide Versorgertitel bleibt unverändert "Hold".

EADS

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Aktien von EADS nach der Vorlage von Zahlen mit "Outperformer" bei einem Kursziel von 35 Euro bestätigt. Das Zahlenwerk zum ersten Quartal überzeuge mit zweistelligen Zuwächsen auf allen Kennzahlebenen, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Der negative Nachrichtenfluss der vergangenen Wochen habe die Sicht auf die fundamentalen Faktoren von EADS getrübt; dies solle sich nun wieder ändern.

Hochtief AG

London - Die UBS hat Hochtief nach Zahlenvorlage von "Neutral 2" auf "Buy 2" angehoben. Die Ergebnisse seien viel versprechend ausgefallen, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Zahlen des ersten Quartals schwankten zwar für gewöhnlich und seien daher nicht immer ein guter Anhaltspunkt für die Entwicklung im Gesamtjahr. Beim Auftragseingang zeichne sich in der Gruppe mit Ausnahme der australischen Hochtief-Tochter Leighton jedoch ein guter Fortschritt ab. Besonders stark sei der Auftragseingang in den Sparten Americas und Development gewesen.

Koenig & Bauer AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Koenig & Bauer nach Anpassung des Bewertungsmodells von "Hold" auf "Add" angehoben. Der Druckmaschinenhersteller habe seine Prognose für das Gesamtjahr mit einstelligem Umsatzwachstum und überproportionaler Steigerung des Vorsteuergewinnes bestätigt, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Änderungen im Bewertungsmodell reflektierten starken Barmittelzufluss und ein verbessertes Produktportfolio. Das Kursziel werde von 23 auf 28,80 Euro erhöht.

MPC

DÜSseldorf - Die WestLB hat MPC Münchmeyer Petersen Capital von "Hold" auf "Add" angehoben. Die jüngste Kursschwäche beim führenden deutschen Anbieter von geschlossenen Fonds sei übertrieben, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Experten bleiben optimistisch für das zweite Quartal und halten an ihrem Kursziel von 70 Euro fest.

Stada Arzneimittel

Hamburg - M.M. Warburg & Co hat die Aktien der Stada Arzneimittel nach Quartalszahlen von "Kaufen" auf "Halten" gesenkt. Das Kursziel beträgt weiterhin 40 Euro. Die Zahlen seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, kommentierte Analyst Ulrich Huwald in einer Studie am Dienstag. Stada habe ein anhaltend hohes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis ausgewiesen, eine positive Überraschung sei aber ausgeblieben. Somit fehlten die positiven Impulse.

Xstrata PLC

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien der Xstrata von 2 400 auf 2 750 Britische Pfund erhöht. Zudem geht das Finanzinstitut bei einem unveränderten "Buy"-Rating von einer Prämie von 30 Prozent aus nach zuvor 20 Prozent. Der Anstieg des Falconbridge-Aktienkurses habe den Wert des 20-Prozent-Anteils von Xstrata an Falconbridge in die Höhe getrieben, schrieb Analyst John Mackinnon in einer Studie von Dienstag. Zudem verfüge Xstrata nach wie vor über ein exzellentes operatives Potenzial. /hi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%