Analyse
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.03.2006

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.03.2006

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.03.2006

Adobe Systems INC

NEW York - RBC Capital Markets hat die Aktien von Adobe Systems nach Vorlage von Zahlen von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft. Das Kursziel wurde in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie auf 40,00 Dollar festgelegt. Die starke Entwicklung im Februar werde von den Bedenken für das Gesamtjahr gedämpft, hieß es.

Allianz AG

Hannover - Die Nord/LB hat die Aktie der Allianz von "Kaufen" auf "Halten" herab gestuft. Die Analysten machten dafür am Donnerstag in einer Studie vor allem die Unsicherheiten bei der Allianz-Tochter Dresdner Bank verantwortlich. Die Bank sei stark vom Handelsergebnis abhängig und auch die Entwicklung der Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) sei unsicher.

Applied Materials

NEW York - Prudential hat die Prognosen für Applied Materials erhöht und die Empfehlung "Neutral" bestätigt. Höhere Dividenden könnten Investoren in die Aktien des Herstellers von Maschinen für die Chipproduktion locken, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag nach einer Aktionärsveranstaltung. Das Kursziel bleibt bei 21 Dollar.

Bayer AG

MÜNchen - Trotz der kräftigen Reaktion an der Börse hält die Privatbank Merck Finck & Co ein in einem Zeitungsbericht erneut aufgeworfenes freundliches Gegenangebot von Bayer für den Berliner Pharmakonzern Schering für nicht sehr wahrscheinlich. "Die Geschäftsfelder passen nicht richtig zueinander", sagte Analyst Carsten Kunold am Donnerstag in München. . Darüber hinaus wäre ein möglicher Kauf des Schering-Geschäfts für Bayer ein "großer Brocken".

Commerzbank AG

Frankfurt - Die UBS hat die Commerzbank-Aktie von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Das Kursziel steigt laut Studie vom Donnerstag von 28,50 auf 38 Euro. Der Ausblick für Eurohypo sei besser als allgemein erwartet. Zudem verwiesen die Analysten auf den positiven Impuls aus der generellen Erholung in Deutschland.

Depfa Bank

Madrid - ING hat die Depfa Bank in einer ersten Einschätzung mit "Buy" eingestuft. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 8,6 auf Basis der Schätzungen für 2007 weise der Staatsfinanzierer die günstigste Bewertung aller Banktitel im Anlageuniversum der ING auf, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel laute 18,70 Euro.

Deutsche Lufthansa

Mainz - Der Dividendenvorschlag der Lufthansa hat laut Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) "eindeutig positiv überrascht". Die Zahlen für 2005 seien indes wie erwartet ausgefallen, berichtete Analyst Per-Ola Hellgren in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte bestätigte den Titel auf "Marketperformer" mit einem Kursziel von 15 Euro.

Deutsche Lufthansa

Frankfurt - Die Zahlen der Lufthansa für das vergangene Jahr sind laut WestLB etwas besser als erwartet ausgefallen. Allerdings dürften sie den Kurs der Fluggesellschaft kaum antreiben, hieß es am Donnerstag.

Hannover Rueck

MÜNchen - Die Bilanz der Hannover Rück für 2005 bietet laut HVB mehr Licht als Schatten. So seien Überschuss und Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) teils deutlich besser als erwartet ausgefallen, hieß es in der Studie vom Donnerstag. Analyst Lucio Di Geronimo bestätigte den Titel auf "Outperfom" mit einem Kursziel von 32 Euro.

Hypo Real Estate HLD

London - Die UBS hat Hypo Real Estate(HRE) in einer ersten Einschätzung mit "Buy" eingestuft. Bis ins Jahr 2010 sei mit zweistelligen Gewinnzuwächsen zu rechnen, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel liege bei 66 Euro.

Leoni AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat das Anlageurteil für Leoni von "Marketperformer" auf "Outperformer" angehoben. Das Kursziel steigerte die Bank in einer Studie am Donnerstag von 30 Euro auf 33 Euro. Die Experten der LRP werten die Prognosen von Leoni als eher konservativ und äußerten sich selbst optimistischer.

Metro AG

Frankfurt - Lehman Brothers hat das Kursziel für Metro nach Zahlen von 42 auf 45 Euro angehoben. In einer Studie vom Donnerstag bekräftigten die Analysten ihre Einschätzung mit "Overweight". Der Handelskonzern schätze die Entwicklung in Deutschland zwar weiter recht vorsichtig ein, eine Verbesserung bei dem bislang schwachen Discounter Real sei allerdings sehr wahrscheinlich.

Pfeiffer Vacuum Tech

DÜSseldorf - Die WestLB hat das Anlageurteil für Pfeiffer Vacuum Technology von "Hold" auf "Add" angehoben. In einer Studie vom Donnerstag erhöhten die Analysten das Kursziel von bislang 41 auf 57 Euro. Die endgültigen Ergebnisse für 2005 hätten die Erwartungen getroffen. Zudem habe der Spezialpumpenhersteller eine überraschend hohe Dividende von 1,35 Euro je Aktie angekündigt.

RHM

London - Credit Suisse hat RHM-Aktien nach den jüngsten Kursverlusten von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft. Der Zwischenbericht im Oktober und die Situation um Northern Foods habe die Stimmung für die Aktien verdorben - die meisten Sparten sähen aber 'robust' aus, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Analysten bekräftigen das Kursziel 305 Pence.

Schering AG

KÖLN - Die Privatbank Sal. Oppenheim hat die Aktien der Schering AG vor dem Hintergrund eines Berichts über ein höheres Angebot für die Berliner mit "Buy" bestätigt. Analyst Marcus Konstanti sieht in Bayer nicht den passenden Partner für Schering. "Bayer hat sich in der Vergangenheit auf das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten (OTC) fokussiert und Überlappungen mit Schering sehe ich nur im Onkologie-Geschäft", sagte Konstanti am Donnerstag.

Thyssen-Krupp AG

London - Die Analysten von Goldman Sachs haben die Schätzungen für den Gewinn je Aktie von Thyssen-Krupp für 2006 um 17 Prozent auf 2,14 Euro angehoben. Die Schätzung für den bereinigten Gewinn steige allerdings nur um drei Prozent, so die Experten in einer aktuellen Studie vom Donnerstag. Die Differenz komme durch die einmalig erhaltene Ausgleichszahlung von Dofasco an Thyssen-Krupp in Höhe von 215 Mill. Dollar zustande. Eine Anlageempfehlung für den deutschen Stahlhersteller gebe es derzeit nicht.

Tui AG

Paris - BNP Paribas hat die Aktien der Tui von "Neutral" auf "Underperform" herabgestuft. Das Kursziel senkte die Bank von 16 auf 14 Euro. Die Geschäftsergebnisse des Jahres 2005 seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie.

Tui AG

Hannover - Die Nord/LB hat die Einschätzung für Tui nach den Zahlen vom Vortag von "Kaufen" auf "Halten" gesenkt. Das Kursziel werde von 19 auf 18,50 Euro reduziert, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Der Touristik- und Schifffahrtskonzern strebe zwar im laufenden Jahr eine Verbesserung im Tourismusgeschäft an, der Ausblick sei aber doch sehr verhalten gewesen.

Tui AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Tui-Aktie einen Tag nach den Zahlen von "Outperformer" auf "Marketperformer" abgestuft. "Die vorgelegten Zahlen für 2005 haben die Markterwartungen enttäuscht", hieß es in der Studie vom Donnerstag. Das Kursziel sei von 19,50 auf 18 Euro gesenkt worden. /hi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%