Analyse
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 25.04.2006

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 25.04.2006

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 25.04.2006

Daimler-Chrysler AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Daimler-Chrysler-Aktien von "Marketperformer" auf "Outperformer" hochgestuft. Die Titel sollten mittelfristig von den Umstrukturierungen des Konzerns profitieren, nachdem sie sich zuletzt schlechter als der Dax entwickelt hätten, schreibt Michael Punzet in einer Studie vom Dienstag. Gründe dafür seien der unpräzise und verhaltene Ausblick sowie mögliche Probleme der Marke Chrysler gewesen. Im Rahmen der für den 27. April angekündigten Erstquartalszahlen sollte Daimler-Chrysler aber einen konkreten Ausblick und weitere Details zum neuen Führungsmodell liefern. Das Kursziel von 50 Euro bleibt bestehen.

Deutsche Boerse AG

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Börse von 98,60 Euro auf 107,00 Euro erhöht. Die Einschätzung bleibe bei "Hold", hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Als Grund für die Anhebung des Kursziels schrieb Analyst Alexander Hendricks, er gehe von einem kräftigen Wachstum des Volumens der Segmente Xetra und Eurex aus und damit auch von positiven Effekten auf den Wertpapierabwickler Clearstream.

Fielmann AG

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Fielmann-Aktien von 75 auf 85 Euro erhöht. Die Einschätzung bleibe bei "Buy", hieß es in einer Studie vom Dienstag. Als Grund für das erhöhte Kursziel nannten die Experten unter anderem den positiven Produktmix und die langfristigen Beziehungen zu den Lieferanten.

Fielmann AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Fielmann vor den Zahlen für das erste Quartal von "Hold" auf "Add" angehoben. Das Kursziel werde von 65 auf 82 Euro erhöht, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

GEA AG

London - JP Morgan hat Aktien von GEA Group von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft. Das Kursziel erhöhten die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie von 10,20 auf 14,10 Euro. GEA habe 2005 deutliche Fortschritte gemacht und seine Profitabilität gesteigert, hieß es in dem Kommentar.

Hugo Boss AG

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hugo Boss-Aktien von 29,40 Euro auf 37,00 Euro erhöht. Die Einschätzung bestätigten die Analysten einer Studie vom Dienstag zufolge mit "Hold". Der Ausblick für 2006 sei optimistischer. Die operativen Margen in den Bereichen Boss Woman und Schuhe & Accessoires dürften steigen.

Hugo Boss AG

London - Die Commerzbank hat das Kursziel für Aktien von Hugo Boss von 31,50 auf 36,00 Euro angehoben. Die Einschätzung "Hold" werde aus Bewertungsgründen beibehalten, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Kommentar. Die Erhöhung des Kursziels begründeten die Analysten mit dem starken Umsatzwachstum. Dieses sei deutlich stärker als erwartet ausgefallen.

Hugo Boss AG

MÜNchen - Merck Finck hat die Aktien von Hugo Boss nach Zahlen mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel bleibe bei 40,00 Euro, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Zahlen seien über den eigenen und den durchschnittlichen Erwartungen am Markt ausgefallen. Hugo Boss habe seinen Umsatz trotz der schwierigen Marktbedingungen um beeindruckende 13 Prozent steigern können und damit um vier Prozentpunkte mehr als von Merck Finck erwartet. Die Wachtumsstory von Hugo Boss sei noch voll intakt.

Infineon

London - Lehman Brothers hat Infineon-Aktien von "Equal weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von acht auf zwölf Euro erhöht. Nach der geplanten Aufspaltung des Unternehmens habe die Aktie Aufwärtspotenzial, heißt es in einer Studie vom Dienstag. Infineon habe bereits den Börsengang der Speicherchipsparte angekündigt. Dieser sollte nach Einschätzung der Analysten noch im laufenden Quartal stattfinden.

Schwarz Pharma

Mainz - Die Landsbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat das Kursziel Schwarz Pharma in Reaktion auf die Zahlen von 40 auf 55 Euro angehoben. Ihre Empfehlung beließen die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie auf "Underperform". Die Umsatzerlöse hätten im Rahmen der LRP-Erwartungen gelegen, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) und der Jahresüberschuss darüber. Angesichts des Geschäfts mit Pfizer zu Fesoterodin sei der Ausblick jedoch eher konservativ. Das erhöhte Kursziel liege unter dem aktuellen Kurs, da dieser nach Ansicht der LRP-Experten auf den sich selbst antreibenden guten Verlauf der Aktie zurückzuführen ist.

SUN Microsystems INC

NEW York - Die Analysten von Needham & Co haben die Anlageempfehlung "Hold" für Sun Microsystems nach Bekanntgabe der Quartalszahlen bestätigt. Die Zahlen seien nicht so schlecht, wie sie auf den ersten Blick scheinen, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Es gebe zwar erste Hoffnungsschimmer für die Zukunft. Allerdings sei nicht damit zu rechnen, dass der US-Computerspezialist vor 2008 zu seiner alten Profitabilität zurück finden wird. Die Aktien seien daher immer noch leicht überbewertet.

Thyssen-Krupp AG

London - Die Citigroup hat ihr Kursziel für Thyssen-Krupp-Aktien von 22,60 auf 35,00 Euro angehoben. Beim aktuellen Kurs hätten die Titel des Stahlproduzenten damit 30 Prozent Aufwärtspotenzial, heißt es in einer Studie vom Dienstag. Die Enstufung "Buy/Medium Risk" (Buy M) wird bestätigt.

Thyssen-Krupp AG

London - Die Citigroup hat ihr Kursziel für Thyssen-Krupp-Aktien von 22,60 auf 35,00 Euro angehoben. Beim aktuellen Kurs hätten die Titel des Stahlproduzenten damit 30 Prozent Aufwärtspotenzial, heißt es in einer Studie vom Dienstag. Die Einstufung "Buy/Medium Risk" wird bestätigt.

Tui AG

Mainz - Die Terroranschläge in Ägypten werden den Tui-Konzern laut Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) operativ nur minimal belasten. "Wie nach den Terroranschlägen in Sharm El Sheikh werden sich lediglich die Touristenströme von Ägypten nach Spanien weiter verlagern", sagte Analyst Per-Ola Hellgren am Dienstag. Da Tui in Spanien vergleichsweise stark aufgestellt sei, könne die Verlagerung der Touristenströme eventuell sogar einen positiven Effekt für den Konzern haben.

United Internet AG

London - Die Citigroup hat United Internet in einer ersten Studie vom Dienstag mit "Buy" (Medium Risk) eingestuft. Das Unternehmen sei in den Wachstumsmärkten Web Hosting, DSL und im Portalgeschäft glänzend positioniert, hieß es. Zudem werden den Analysten zufolge die aktuellen Konditionen der Verbindung mit der Deutschen Telekom am Markt bislang nicht ausreichend wahrgenommen. Das Kursziel liege bei 70 Euro.

Volvo AB

London - Die UBS hat ihre Einstufung für Aktien des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers Volvo mit "Buy" bestätigt. Der Umsatz habe die durchschnittliche Markterwartung um sechs Prozent übertroffen. Der Gewinn je Aktie habe die Durchschnittsprognose sogar um 26 Prozent geschlagen, hieß es.

Volvo AB

London - JP Morgan hat die Einschätzung für Aktien des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers Volvo nach Zahlen mit "Neutral" bestätigt. Die Analysten lobten unter anderem den 26-prozentigen Anstieg der Auftragseingänge für Lastwagen. Sie gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Lastwagen in Europa insgesamt in der ersten Jahreshälfte wegen des positiveren Wirtschaftsumfeldes stark bleiben dürfte. Die angehobene Unternehmensprognose sehen die Experten als "konservativ" an. /hi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%