Analyse
Analysten-Einstufungen vom 03.03.2006

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 03.03.2006:

Adidas

Frankfurt - Die Analysten von UBS haben Adidas von "Neutral" auf "Buy" erhöht. "Auch wenn 2006 schwierig für Reebok sein wird, sind wir langfristig optimistisch eingestellt", heißt es in einer Studie am Freitag. Als Kursziel nannten die Analysten 183 Euro.

Adidas

NEW York - Goldman Sachs hat für Adidas die Empfehlung "Outperform" nach Zahlen bestätigt. Die Analysten sehen weiter langfristiges Potenzial aus dem Zusammenschluss mit Reebok, auch wenn die positiven Effekte Zeit bräuchten, hieß es in einer Studie am Freitag.

Deutsche Telekom

London - Die Analysten von UBS haben das Kursziel für die Deutsche Telekom von 17,70 auf 17,10 Euro gesenkt. Die leichte Absenkung spiegele eine niedrigere Bewertung des Festnetztgeschäfts wider, heißt es in einer Studie von Freitag. Mit den Zahlen zeigten sich die Analysten zufrieden. Ihre Einstufung bleibt "Buy".

FMC

London - Die Credit Suisse hat die Aktie von Fresenius Medical Care (FMC) von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft. Das Papier des Dialyse-Spezialisten habe "signifikantes Aufwärtspotenzial", hieß es in einer Studie am Freitag. Ihr Ziel erhöhten die Analysten von 93 auf 110 Euro.

Google

NEW York - Lehman Brothers hat die Anlageempfehlung "Overweight" für Google und das Kursziel von 450 Dollar bestätigt. Der Internet -Suchmaschinenbetreiber habe auf dem jüngsten Analystentag zwar keine wesentliche neuen Informationen geliefert, hieß es in einer Studie vom Freitag. Allerdings sind die Analysten dem Papier gegenüber weiterhin positiv eingestellt.

Intel

NEW York - Prudential Financial hat das Kursziel und die Gewinnprognosen für Intel gesenkt, nachdem der weltgrößte Chiphersteller seine Umsatzprognose für das laufende Quartal zurückgenommen hatte. Wie aus einer am Freitag vorgelegten Studie hervorgeht, wurde das Kursziel von 17 auf 15 Dollar gesenkt. Die Anlageempfehlung "Underweight" wurde beibehalten.

Singulus

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Singulus-Aktie von "Buy" auf "Add" gesenkt. Zugleich reduzierte Analyst Wolfgang Fickus das Kursziel in einer Studie vom Freitag von 21,5 auf 19,0 Euro. Der WestLB-Experte begründete den Schritt mit den enttäuschenden Zahlen der Singulus-Konkurrenten Cinram und Technicolor. /sb

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%