Analyse
Analysten-Einstufungen vom 18.09.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.09.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.09.2008

Adobe Systems

London - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Adobe Systems ) nach Zahlen für das dritte Quartal 2008 auf "Buy" und das Kursziel auf 50,00 Dollar belassen. Das Unternehmen habe bei Umsätzen und bereinigtem Gewinn je Aktie (EPS) seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Tom Ernst in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Die Aktie dürfte sich weiterhin überdurchschnittlich entwickeln, denn das Papier reagiere nur geringfügig auf die konjunkturellen Rahmenbedingungen.

Alcatel-Lucent

London - Die UBS hat das Kursziel für Alcatel-Lucent am Donnerstagvon 4,50 auf 3,50 Euro gesenkt und die "Neutral"-Einstufung bei einem Anlagehorizont von zwölf Monaten beibehalten. Auf kurze Sicht lautet die Anlageempfehlung jedoch "Sell". Gewinnwarnungen der Konkurrenten Ciena und Nortel Networks deuteten auf rückläufige Investitionen im US-Festnetzgeschäft hin, schrieb Analyst Gareth Jenkins. Der Experte senkte seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2008 und 2009.

Asml

London - Goldman Sachs hat die Aktie des niederländischen Chipausrüsters Asml von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und auf die "Pan-Europe Conviction Sell List" gesetzt. Analyst Simon Schafer senkte in einer Studie vom Donnerstag auch das Kursziel von 15 auf 12 Euro bei einem Zeithorizont von neun Monaten. Im Kurs dürfte weiterhin eine Gewinnerholung im Jahr 2009 eingepreist sein, was sich als zunehmend unrealistisch erweise. Der Experte rechnet mit weiteren negativen Nachrichten. Er verwies zur Begründung auf Projektverzögerungen und auf die schwachen Endmärkte. Er betonte zudem die zunehmenden Finanzierungsprobleme zahlreicher Dram-Unternehmen vor dem Hintergrund des derzeit schwachen Kredit- und Kapitalmarktumfelds.

BASF

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktie von BASF nach einem Übernahmeangebot für den Schweizer Spezialchemie-Anbieter Ciba von 56,00 auf 44,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Übernahmepreis sei angesichts der niedrigen Margen von Ciba hoch, schrieb Analyst Stephan Kippe in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Insbesondere die Integrationskosten dürften die Gewinne im Jahr 2009 drücken und die Margen bis 2011 verringern.

Deutsche Post

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Post von 18,30 auf 19,00 Euro angehoben und die Empfehlung auf "Buy" belassen. Das neue Ziel resultiere aus dem bestätigten Verkauf des Postbank-Anteils , schrieb Analyst David Rigby in einer Studie vom Donnerstag.

Geberit

London - Morgan Stanley hat die Beobachtung für die Aktie des Sanitärtechnik-Unternehmens Geberit mit "Underweight" und einem Kursziel von 131 Schweizer Franken neu aufgenommen. Das Chance/Risiko-Verhältnis im Sektor verschlechtere sich, schrieb Analyst Michael Watts in einer Studie vom Donnerstag. Das organische Wachstum schwäche sich ab, die Preisbildungsmacht lasse nach und die Erfolge bei neuen Produkten seien fraglich.

Lloyds TSB

London - Goldman Sachs hat die Empfehlung für Lloyds TSB auf "Sell" und das Kursziel auf 320 Pence belassen. Aus finanzieller Sicht sei eine Fusion mit Hbos zweifelsfrei attraktiv, schrieb Analyst James Chappell in einer Studie vom Donnerstag. Strategisch betrachtet werfe ein solcher Zusammenschluss aber Fragen auf.

Lloyds TSB

London - Die UBS hat die Empfehlung für Lloyds TSB auf "Sell" und das Kursziel auf 250 Pence belassen. Eine Übernahme von Hbos lasse eine neue Bank mit enormer Macht entstehen und mache den Sektor langfristig deutlich profitabler, schrieb Analyst Alastair Ryan in einer Studie vom Donnerstag. Keine Bank könne die Gelegenheit, so viel Dominanz in ihrem Heimatmarkt zu erlangen, auslassen.

Merck

London - Die UBS hat die Einstufung für Merck auf "Buy" und das Kursziel auf 100 Euro belassen. Die Marktschätzungen gingen nun von pessimistischen Szenarien für das Krebsmedikament Erbitux und das Flüssigkristall-Geschäft aus, schrieb Analyst Tim Race in einer Studie vom Donnerstag. Anleger sollten daher die Gelegenheit nutzen, um vom Wachstum des Pharma-Bereichs und der langfristig defensiven Position Mercks zu profitieren. Unter den mittelgroßen Pharma-Unternehmen sei Merck der Spitzenwert, so der Experte.

Repsol YPF

London - Morgan Stanley hat die Aktie von Repsol YPF von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel auf 31,50 Euro belassen. Die positiven Kurskatalysatoren mehrten sich, schrieb Analyst James Hubbard in einer Studie vom Donnerstag. Ein möglicher Verkauf des 20-Prozent-Anteils von Sacyr Vallehermoso an einen strategischen Käufer würde die Tür für eine Restrukturierung der spanischen Ölgesellschaft öffnen. Die weithin bekannten schwachen Fundamentaldaten von Repsol seien im Kurs nun mehr als angemessen berücksichtigt.

Suedzucker

London - Goldman Sachs hat die Aktie von Südzucker von der "Pan-Europe Sell List" gestrichen und von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft. Analyst Robert Waldschmidt erhöhte in einer Studie vom Donnerstag das Kursziel von 9,60 auf 9,80 Euro. Die neue Anlageempfehlung resultiere aus der jüngsten Kursschwäche, so Waldschmidt. Der europäische Zucker- und Biospritmarkt sei jedoch schwierig und mittelfristig blieben die Herstellungskosten hoch und die Preismacht begrenzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%