Analyse
Anleger müssen durch weitere „Feuertaufe“

Die Turbulenzen am deutschen Aktienmarkt dürften in der laufenden Woche nach Meinung der Analysten von Sentix weiter anhalten.

dpa-afx FRANKFURT. Die Turbulenzen am deutschen Aktienmarkt dürften in der laufenden Woche nach Meinung der Analysten von Sentix weiter anhalten. "Bitte anschnallen, eine hochvolatile Woche steht an", fasst Analyst Patrick Hussy in einer aktuellen Analyse zusammen und spricht von einer "Feuertaufe", die mutige Investoren vor dem nächsten Einstieg noch bestehen müssen. Denn strategisch befinde sich der Aktienmarkt inzwischen auf einem günstigen Kaufniveau, das auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten mehr Chancen als Risiken offenbare. Zuvor dürfte die aktuelle Extremsituation aber noch einmal extreme Kursbewegungen nach sich ziehen - und zwar sowohl nach oben als auch nach unten.

Von der Hoffnung auf den US-Rettungsplan sei nicht mehr viel übrig geblieben, die Erwartungen seien "depressiv", auch wenn Hussy die Anleger noch als moderat "bearisch" bezeichnet: "Die Anleger sehen die Chance einer Stabilisierung oder eines Befreiungsschlages. Von Angst ist nichts zu sehen." Allerdings seien Umkehrfunktionen in den Charts wichtiger Indizes bislang nicht bestätigt worden und die jüngsten Konjunkturdaten hätten die Anlegerwelt verschreckt. "Die neue Meldung um die geplatzte Rettung der Hypo Real Estate passt ins Bild", schreibt Hussy. Vertrauenstechnisch tue das sein Übriges.

Das Gesamtbild ruft bei den Anlegern eine Art Depression hervor, die massivste Kursverwerfungen nach sich ziehen könne. Hussy rechnet damit, dass die Reaktionen an den Aktienmärkten eine internationale Maßnahme erzwingen, bis dahin sei mit "crash-artigen Bewegungen" zu rechnen. Marktteilnehmer sollten nicht überrascht sein, wenn die Börsen auch einmal für einige Tage geschlossen werden. Er bleibe deshalb bei seinem Rat zur Absicherungen über Optionen.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%