Analyse
Anleger zweifeln an Nachhaltigkeit der Aktienmarkterholung

Die Anleger haben laut einer aktuellen Sentix-Umfrage nach der Erholungsbewegung an den Aktienmärkten weiterhin starke Zweifel an der Nachhaltigkeit dieses Trends.

dpa-afx FRANKFURT. Die Anleger haben laut einer aktuellen Sentix-Umfrage nach der Erholungsbewegung an den Aktienmärkten weiterhin starke Zweifel an der Nachhaltigkeit dieses Trends. "In Erwartung weiterer schlechter Nachrichten ist die US-Kreditkrisen-Story so stark in den Köpfen der Anleger und Strategen verankert, dass steigende Aktiennotierungen nicht ins Konzept passen", schreibt Analyst Patrick Hussy. Allerdings, so merkt der Experte an, seien Zweifel wichtig und auch typisch für den ablaufenden Zyklus. Echte Überzeugungskäufe seien indes kaum zu erwarten, so lange sich die mittelfristigen Erwartungen nicht nachhaltig aufhellten.

Er verwies aber zugleich darauf, dass die derzeitige Erholung an den Aktienmärkten von einer "deutlichen Entlastung im Kreditbereich" begleitet werde und auch die im Marktvergleich unterdurchschnittlichen Kursentwicklungen der Aktien von US-Banken inzwischen "ein Thema von gestern" seien. Darüber hinaus sieht Hussy noch einen dritten Faktor, der für eine nachhaltigere Entspannung spricht: Die Entwicklung des Dollar/Yen-Verhältnisses. "Eine der wichtigsten Signale für eine Entspannung würde eine Rückkehr des Yens in die Zone über 102,50 Yen je Dollar darstellen. Dies würde enorme Kräfte in Gang setzen", glaubt der Analyst und resümiert: "Wir erwarten die gleichzeitige Beantwortung dieser Frage mit der Antwort zur Frage über die „3 900“-Marke im Eurostoxx 50 ."

Die 3 680 Punkte im Leitindex der Eurozone dürften nach Meinung von Hussy als Sprungbrett für die Zone bis 3 900 Punkte fungieren, die trotz aller Zweifel erreichbar sei. Zudem liefen die US-Indizes ebenfalls an wichtige charttechnische Marken heran, "allen voran der Dow Jones Industrial Average (Djia) bei 12 700 Zählern".

Je langsamer die Zweifel wichen, desto gesünder dürfte die gesamte Erholungsbewegung verlaufen, wenn auch Euphorie fehl am Platze sei. Dabei erwartet er bei 3 900 Punkten einen heißen Kampf zwischen Optimisten und Pessmimisten.

Sentix ist ein Anbieter von Sentimentdaten in Deutschland und wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%