Aktien
Analyse Barclays: Europäischer Chemiesektor „Positive“, Lanxess „Overweight“

Die britische Investmentbank Barclays hat den europäischen Chemiesektor in einer Ersteinschätzung mit "Positive" bewertet. Die gesamte Branche reagiere mittlerweile schneller auf Wettbewerbs- und zyklischen Druck, schrieb Analyst James Knight in einer Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Die britische Investmentbank Barclays hat den europäischen Chemiesektor in einer Ersteinschätzung mit "Positive" bewertet. Die gesamte Branche reagiere mittlerweile schneller auf Wettbewerbs- und zyklischen Druck, schrieb Analyst James Knight in einer Studie vom Montag. Deutliche Kostensenkungen stützten ebenfalls.

Zudem sei das gesamtwirtschaftliche Umfeld derzeit günstig für die Chemiebranche, fuhr der Barclays-Experte fort. Die europäische Wirtschaft dürfte 2011 leicht wachsen. Die Gefahr eines erneuten Abgleitens in die Rezession sei gering.

Darüber hinaus startete Knight die Bewertung einer Reihe von Branchen-Papieren. So bewertet der Experte nun etwa die Aktien von Lanxess mit "Overweight" und einem Kursziel von 55,70 Euro (Kurs: 48,13 Euro). Die neuen mittelfristigen Ziele des Spezialchemiekonzerns seien aggressiv, erschienen ihm aber dennoch erreichbar. Lanxess besitze Potenzial, um durch Zukäufe zu wachsen. Zudem seien die Titel ebenso attraktiv bewertet wie die Papiere der Wettbewerber Clariant (Kursziel: 20,30 Franken, Kurs: 15,56 Franken) und DSM (Kursziel: 48,80 Euro, Kurs: 38,81 Euro). Die beiden letztgenannten Aktien empfiehlt der Analyst gleichfalls zum Kauf.

Die Papiere von Linde wurden neu mit "Equal Weight" und einem Ziel von 113,80 Euro in die Bewertung aufgenommen (Kurs: 97,71 Euro). Das Geschäft des Industriegase-Anbieters besteche durch hohe Qualität. Langfristige Verträge seien die Norm und die Branche sei ein diszipliniertes Oligopol. Dank des Kostensenkungsprogramms dürfte Linde die Gasmargen noch stärker steigern können als Konkurrent Air Liquide . Dessen Titel bewertet Knight mit "Underweight" und einem Kursziel von 88,50 Euro (Kurs: 91,72 Euro).

"Equal Weight" hingegen lautet das Votum für die Papiere von BASF . Für das Kursziel errechnete der Experte einen Wert von 53,40 Euro (Kurs: 48,60 Euro). Angesichts der zuletzt starken Kursentwicklung sei das Aufwärtspotenzial bis zum Kursziel nun begrenzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%