Analyse
Bear Stearns startet Postbank mit „Outperform“

Bear Stearns hat die Titel der Deutschen Postbank mit "Outperform" und einem Kursziel von 63,50 Euro gestartet.

dpa-afx LONDON. Bear Stearns hat die Titel der Deutschen Postbank mit "Outperform" und einem Kursziel von 63,50 Euro gestartet. Nach der im Vergleich zur Branche deutlich schwächeren Kursentwicklung der vergangenen Monate ergebe sich eine überzeugende Einstiegsgelegenheit, schrieb Analyst Daniel Werchola in einer Studie vom Freitag. Der Aufschlag von elf Prozent im Vergleich zu den europäischen Branchenkollegen spiegele die hohe Wachstumsaussichten und das niedrige Risikoprofil nicht angemessen wieder. Mit dem neuen Kursziel gehe er von einem Aufwärtspotenzial von 21,7 Prozent aus.

Die Postbank verfüge über eine beeindruckende Vertriebs-Plattform aus 850 Deutsche Post-Filialen und 4 200 mobilen Handelsvertretern der BHW, der zweitgrößten Bausparkasse Deutschlands. Zudem besitze das Unternehmen die am höchsten frequentierte Internetseite Deutschlands. Außerdem habe die Postbank begonnen, besonders gewinnbringende Kunden anzusprechen.

Mit der Einstufung "Outperform" sagt Bear Stearns der Aktie für die kommenden zwölf Monaten eine im Vergleich zu anderen von den Analysten betreuten Werten überdurchschnittliche Kursentwicklung voraus.

Analysierendes Institut Bear Stearns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%