Analyse
BoA bestätigt Qualcomm trotz Handy-Importverbot mit „Buy“

Die Banc of America (BoA) hat die Aktie von Qualcomm nach einem Importverbot für mit 3G-Chips des Unternehmens ausgerüstete Handys mit "Buy" bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Die Banc of America (BoA) hat die Aktie von Qualcomm nach einem Importverbot für mit 3G-Chips des Unternehmens ausgerüstete Handys mit "Buy" bestätigt. Wie Analyst Tim Long in einer am Freitag veröffentlichten Studie schrieb, geht er nicht davon aus, dass das Einfuhrverbot in näherer Zukunft größere Auswirkungen auf den Handy-Markt haben dürfte. Das Einfuhrverbot wurde von der US-Handelsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) verhängt, da Qualcomm der Verletzung von Patentrechten des Konkurrenten Broadcom für schuldig befunden wurde. 3G-Chips werden für UMTS-Handys benötigt.

In den kommenden zwei Quartalen sollten die Auswirkungen für Handys und Chipsätze minimal sein, da sich das Importverbot auf künftige Modelle beziehe, die noch nicht eingeführt würden, schrieb der Experte.

Mit der Einstufung "Buy" rechnet die Banc of America auf Sicht von zwölf Monaten mit einem überdurchschnittlichen Gesamtertrag (Kursgewinn und Dividende) der Aktie.

Analysierendes Institut Bank of America.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%