Analyse
Cheuvreux belässt Deutsche Börse auf „Selected List“

Cheuvreux hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Börse nach Pressemeldungen über Fusionsgespräche mit der New York Stock Exchange (Nyse) auf "Selected List" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen (aktueller Kurs: 54,80 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Cheuvreux hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Börse nach Pressemeldungen über Fusionsgespräche mit der New York Stock Exchange (Nyse) auf "Selected List" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen (aktueller Kurs: 54,80 Euro). Dass die Gespräche ergebnislos beendet worden seien, sei letztlich positiv, schrieb Analyst Felix Braune in einer Studie vom Montag. Der Börsenbetreiber sei in seiner jetzigen Form sehr gut aufgestellt. Ein Zusammenschluss wäre negativ für die Anteilseigner gewesen.

"Ein Zusammenschluss hätte massiv Synergien erzeugt und wäre strategisch sinnvoll gewesen", schrieb Braune dennoch. Doch sei befürchtet worden, dass der Wert der Deutschen Börse in einem "Merger unter Gleichen" nicht adäquat repräsentiert worden wäre, zitiert er die Argumente aus Finanzkreisen über das Scheitern der Gespräche. Dabei war darauf verwiesen worden, dass der Börsenwert des deutschen Konzerns nahezu doppelt so hoch ist wie der der Nyse Euronext .

Mit der Einstufung "1-Selected list" sprechen die Analysten von Cheuvreux auf Sicht von sechs Monaten eine starke Kaufempfehlung aus.

Analysierendes Institut Cheuvreux.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%