Analyse
Cheuvreux lässt Aixtron auf „Underperform“

Cheuvreux hat Aixtron nach negativ aufgenommenen Nachrichten aus Asien auf "Underperform" mit dem Kursziel 5,50 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Cheuvreux hat Aixtron nach negativ aufgenommenen Nachrichten aus Asien auf "Underperform" mit dem Kursziel 5,50 Euro belassen. Wichtige LED-Hersteller rechneten mit einer Nachfrageabschwächung und verzögerten ihre Expansionspläne für die Produktionsausweitung - das sei für den deutschen Spezialmaschinenbauer und weltweit größten Anbieter von Mocvd-Anlagen negativ, schrieb Analyst Klaus Ringel in einer Studie vom Donnerstag.

Die taiwanesische Zeitung "Digitimes" hatte am Morgen von Verzögerungen bei der Expansion der LED-Bauer berichtet. Diese langsamere Kapazitätsausweitung habe klar negative Implikationen für Aixtron. Die Aktie bleibe ohnehin hoch bewertet und die Erwartung einer sich abschwächenden Auftragslage bestätige die negative Investmentthese des Analysten. Er glaubt nicht, betont Ringel, dass die Aixtron-Aktie auf ihrem aktuellen Kursniveau eine gute Kaufgelegenheit darstellt. Die negative Nachrichtenlage dürfte die Aktien belasten.

Die Einstufung "Underperform" bedeutet, dass die Aktie laut Einschätzung von Cheuvreux überbewertet ist. Die Bank empfiehlt daher auf Sicht von sechs Monaten eine Untergewichtung des Papiers.

Analysierendes Institut Cheuvreux.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%