Analyse
Cheuvreux lässt Alcatel-Lucent nach Zahlen auf „Underperform“

Cheuvreux hat Alcatel-Lucent nach Quartalszahlen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 2,50 (Kurs: 2,59) Euro belassen. Trotz verfehlter Umsatzerwartungen sei der Sprung in die Gewinnzone dank Kostensenkungen gelungen, schrieb Analyst Odon de Laporte in einer Studie vom Freitag.
  • 0

dpa-afx LONDON. Cheuvreux hat Alcatel-Lucent nach Quartalszahlen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 2,50 (Kurs: 2,59) Euro belassen. Trotz verfehlter Umsatzerwartungen sei der Sprung in die Gewinnzone dank Kostensenkungen gelungen, schrieb Analyst Odon de Laporte in einer Studie vom Freitag. Die Ziele seien bestätigt worden, wobei der Analyst davon ausgeht, dass der Netzwerkausrüster eher das untere Ende der Ziele treffen wird.

Alcatel-Lucent sammele unterdessen dank des disziplinierten Umgangs mit der Lagerhaltung und mit den Forderungen liquide Mittel in einem schweren Marktumfeld. So habe sich der Free Cash Flow mit 363 Mill. Euro sehr gut entwickelt. Der Finanzierungsstatus habe sich dennoch etwas verschlechtert.

Die Einstufung "3-Underperform" bedeutet, dass die Aktie laut Einschätzung von Cheuvreux überbewertet ist. Die Bank empfiehlt daher auf Sicht von sechs Monaten eine Untergewichtung des Papiers.

Analysierendes Institut Cheuvreux.

Kommentare zu " Analyse: Cheuvreux lässt Alcatel-Lucent nach Zahlen auf „Underperform“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%