Analyse
Cheuvreux lässt Deutsche Post auf „Underperform“, Ziel 8 Euro

Cheuvreux hat die Einstufung für die Deutsche Post nach einem Pressebericht über zusätzliche Restrukturierungsmaßnahmen und vor der Veröffentlichung der aktuellen Quartalszahlen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 8,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 9,685 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Cheuvreux hat die Einstufung für die Deutsche Post nach einem Pressebericht über zusätzliche Restrukturierungsmaßnahmen und vor der Veröffentlichung der aktuellen Quartalszahlen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 8,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 9,685 Euro). Eine intensivere Restrukturierung sei zwar vonnöten, die große Frage sei aber, wie teuer solche Maßnahmen würden, sagte Analyst Sebastian Kauffmann in einer Studie vom Montag. Wichtig sei zudem, was aus den Kooperationsvereinbarungen mit United Parcel Service (UPS) werde.

Die Deutsche Post plant nach mehreren Medienberichten tiefe Einschnitte in ihrem US-Geschäft. Dort sollen bis zu 33 000 Jobs wegfallen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" (Montagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Auch das "Wall Street Journal Europe" und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichteten über ähnliche Pläne.

"Wir halten solche Schritte für sehr wahrscheinlich", erklärte Kauffmann in seiner Analyse. Er verwies darauf, dass der Konzern am Nachmittag eine Pressekonferenz halten werde, der auch John Mullen, CEO der DHL Express-Tochter, beiwohnen wird.

Die Einstufung "3-Underperform" bedeutet, dass die Aktie laut Einschätzung von Cheuvreux überbewertet ist. Die Bank empfiehlt daher auf Sicht von sechs Monaten eine Untergewichtung des Papiers.

Analysierendes Institut Cheuvreux.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%