Analyse
Commerzbank belässt Daimler auf „Add“

Die Commerzbank hat Daimler nach der Übernahme einer zehnprozentigen Kapitalerhöhung durch Aabar Investments auf "Add" mit einem Kursziel von 28,50 Euro (Schlusskurs: 21,645 Euro) belassen.

dpa-afx LONDON. Die Commerzbank hat Daimler nach der Übernahme einer zehnprozentigen Kapitalerhöhung durch Aabar Investments auf "Add" mit einem Kursziel von 28,50 Euro (Schlusskurs: 21,645 Euro) belassen. Die Kapitalerhöhung wirke verwässernd und könnte als Reaktion auf eine erwartete negative Entwicklung der Kapitalbasis interpretiert werden, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Montag.

Er hält die Stärkung der Liquiditätsposition jedoch für positiv. Angesichts der dramatischen Verschlechterung des Marktumfelds sei Eigenkapital von extrem hohen Wert, sagte Schwarz. Die Finanzspritze dürfte Daimler sein Kreditrating (A- bei S & P und A3 bei Moody"s) sichern und den Zugang zu Fremdkapital erleichtern. Obgleich sie Fragen über die Perspektiven des Managements im laufenden Jahr aufwerfen könnte, sei die Entscheidung für eine Kapitalerhöhung in der aktuellen Lage sinnvoll. Schwarz empfiehlt zum Einstieg bei einer etwaigen Kursschwäche.

Mit der Einstufung "Add" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs Monaten um fünf bis 15 Prozent besser als der Index entwickeln wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%