Analyse
Commerzbank belässt Deutsche Telekom auf „Hold“

Die Commerzbank hat Aktien der Deutsche Telekom nach Quartalszahlen auf "Hold" mit dem Kursziel 11 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,295 Euro). Insgesamt habe das Ergebnis ihre und die Konsenserwartungen erfüllt, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat Aktien der Deutsche Telekom nach Quartalszahlen auf "Hold" mit dem Kursziel 11 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,295 Euro). Insgesamt habe das Ergebnis ihre und die Konsenserwartungen erfüllt, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Dabei hätten sich in Deutschland die Margen in der Mobilfunksparte etwas stärker als erwartet entwickelt, während das Geschäft in den USA von T-Mobile unter negativen Währungseffekten gelitten habe. Das organische Wachstum bleibe auch dort tendenziell stark.

Der Telekommunikationskonzern sei auf einem guten Weg seine Gesamtjahresziele zu erreichen, fuhr die Commerzbank-Expertin fort. Bei einer Dividendenrendite von sieben Prozent seien die Papiere auch in einem schwierigen Marktumfeld ein sicherer Hafen.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in einer Spanne von zehn Prozent um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%