Analyse
Commerzbank belässt Fielmann nach Zahlen auf „Add“

Die Commerzbank hat Fielmann nach endgültigen Quartalszahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 52,00 (Kurs: 44,50) Euro belassen. Die Ergebnisse hätten seine Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Georg Remshagen in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat Fielmann nach endgültigen Quartalszahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 52,00 (Kurs: 44,50) Euro belassen. Die Ergebnisse hätten seine Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Georg Remshagen in einer Studie vom Donnerstag.

An seiner positiven Einstellung für den Titel, die auf dem strukturellen Wachstum der Optikerkette basiere, ändere sich nichts. Die Markterwartungen für den Gewinn je Aktie im Jahr 2009 erschienen dennoch etwas zu hoch. Weitere Informationen dürfte die anstehende Analystenkonferenz bringen. Remshagens Investmentempfehlung bleibe unterdessen bestehen. In einem Portfolio mittelgroßer Aktienwerte sei Fielmann wegen seiner hohen Qualität ein Kerninvestment. Zudem scheine das Unternehmen von der derzeitigen Wirtschaftskrise zu profitieren und neue Kunden zu gewinnen.

Mit der Einstufung "Add" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs Monaten um fünf bis 15 Prozent besser als der Index entwickeln wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%