Analyse
Commerzbank bestätigt Deutsche Bank mit „Buy“

Die Commerzbank hat die Aktien der Deutschen Bank nach Bekanntgabe der Zahlen zum vierten Quartal mit "Buy" und einem Kursziel von 100 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Aktien der Deutschen Bank nach Bekanntgabe der Zahlen zum vierten Quartal mit "Buy" und einem Kursziel von 100 Euro bestätigt. Der Nettogewinn sei mit 969 Mill. Euro besser ausgefallen als von ihm (791 Mio) und vom Markt erwartet und die Dividende sei von 4,00 auf 4,50 Euro erhöht worden, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie am Donnerstag.

Einer der ausschlaggebenden Gründe für das überraschend gute Ergebnis sei, dass die Bank keine Abschreibungen auf Wertpapiere in Zusammenhang mit der Subprime-Krise tätigen musste, schrieb Dunst. Insgesamt lagen die Netto-Abschreibungen bei weniger als 50 Mill. Euro. "Dies bestätigt unsere Einschätzung, dass die Deutsche Bank die Subprime-Situation viel besser gemanaged hat als viele ihrer Konkurrenten", so der Analyst weiter.

Als "schwächsten Punkt" der Quartalsdaten bezeichnete Dunst die mit 329 Mill. Euro "unerwartet hohe" Risikovorsorge. Auch wenn Vorstandschef Josef Ackermann das Ziel eines bereinigten Vorsteuergewinns von 8,4 Mrd. Euro als "Vision" bezeichnet habe, sei dies ein festes Ziel der Bank.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um mindestens 15 Prozent übertreffen wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%