Analyse
Commerzbank bestätigt Freenet mit „Buy“

Die Commerbank hat die Aktien von Freenet nach einem Zeitungsbericht mit "Buy" und einem Kursziel von 21,50 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerbank hat die Aktien von Freenet nach einem Zeitungsbericht mit "Buy" und einem Kursziel von 21,50 Euro bestätigt. Aufgrund des Artikels in der "Börsen-Zeitung", wonach United Internet 2007 kein Angebot für Freenet vorlegen werde, sollte der Kurs unter Druck kommen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag.

Mögliche Verkäufe von Vermögenswerten und alternative Szenarien für Freenet sollten jedoch das Abwärtsrisiko mindern. Auch der Vorstoß von Freenet, konkurrierende Interessenten anzusprechen, sollte den Kurs nach unten absichern. Das Unternehmen werde in jedem Übernahmeszenario die Interessen der Anteilseigner verteidigen. Die Frage sei nun, ob der strenge Zeitrahmen ein Angebot eines anderen Konkurrenten zulasse.

Auch Drillisch dürfte für verschiedene Entwicklungen die entsprechenden Pläne in der Hinterhand haben. Sollte United Internet wirklich abspringen, kann sich Pauls auch eine Partnerschaft von Drillisch mit einem anderen Konkurrenten vorstellen. Für die Aktien von United Internet sieht die Experten unterdessen einige Risiken. Ein Gebot für Freenet sei weitgehend erwartet worden und die daraus resultierenden Vorteile seien bereits eingepreist. Ein Rückzug dürfte daher eine Enttäuschung für die Aktionäre sein.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um mindestens 15 Prozent übertreffen wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%