Analyse
Commerzbank bestätigt Hochtief mit „Add“

Die Commerzbank hat die Aktien von Hochtief nach Zahlen mit "Add" und einem Kursziel von 80 Euro bestätigt. Die Zahlen des ersten Quartals hätten über seinen und auch über den Konsens-Schätzungen gelegen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Aktien von Hochtief nach Zahlen mit "Add" und einem Kursziel von 80 Euro bestätigt. Die Zahlen des ersten Quartals hätten über seinen und auch über den Konsens-Schätzungen gelegen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Donnerstag.

Der im Jahresvergleich deutlich gesteigerte Gewinn vor Steuern sei vor allem auf das Ergebnis der Tochter Leighton, auf Konzessionen und den geminderten Verlusten im deutschen Hochbaugeschäft zurückzuführen. Letzteres bleibt nach Meinung des Experten allerdings die Hauptsorge des Bau-Konzerns.

Die anhaltenden Bedenken über das heimische Baugeschäft verhinderten auch einen Ausgleich der Unterbewertung der Vermögenswerte abseits der Leighton-Beteiligung, so Kretlow weiter. Dennoch sollten die positive Gewinnüberraschung und weitere Kursgewinne bei Leighton auch Hochtief-Aktien Rückenwind geben.

Mit der Einstufung "Add" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis 15 Prozent besser als der Index entwickeln wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%