Analyse
Commerzbank bestätigt Hugo Boss mit „Hold“ und Ziel 41 Euro

Die Commerzbank hat die Aktie von Hugo Boss mit "Hold" und einem Kursziel von 41 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Aktie von Hugo Boss mit "Hold" und einem Kursziel von 41 Euro bestätigt. Der Vorschlag einer Sonderdividende von fünf Euro für 2007 habe überrascht und zeige, dass der Hauptaktionär Permira nicht besonders am externen Wachstum des Unternehmens interessiert sei, schrieb Analyst Christoph Dolleschal in einer Studie vom Mittwoch. Zudem könnten nun die geplanten Investitionen des Modeunternehmens gefährdet sein. Das könne der Marke möglicherweise schaden.

Interessant sei, dass Permira durch die Ausschüttung einer Sonderdividende die Barmittel mit den noch verbleibenden Aktionären (25 Prozent) teilt. Das lasse verschiedene Schlüsse zu: Einerseits könnte der Anteil von Permira an Boss höher sein als zuletzt kommuniziert. Andererseits könnte der Hauptaktionär Barmittel benötigt und dafür den schnellsten und sichersten Weg gewählt haben. In nächster Zeit dürften die Titel nach einer ersten positiven Reaktion auf die Sonderausschüttung wieder fallen, da die Bewertung derzeit recht hoch sei und weitere Impulsgeber fehlten.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in einer Spanne von zehn Prozent um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%