Analyse
Commerzbank bestätigt MLP mit „Hold“

Die Commerzbank hat die Aktien von MLP nach der Ankündigung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Interhyp mit "Hold" und einem Kursziel von 18 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Aktien von MLP nach der Ankündigung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Interhyp mit "Hold" und einem Kursziel von 18 Euro bestätigt. Die angestrebte Kooperation mit dem Baufinanz-Vermittler könnte sich negativ auf die Umsätze von MLP auswirken, schrieb Analyst Ralph Blum in einer Studie vom Dienstag. Zur Begründung verwies der Experte auf die Herauslösung des Hypothekengeschäfts aus der Bilanz des Finanzdienstleisters.

Dem Analysten zufolge dürften die Gewinne aber von diesem Schritt kaum betroffen sein. Mittel- bis langfristig könnte sich die Zusammenarbeit mit Interhyp sogar positiv auf die Ertragsentwicklung auswirken, da die MLP-Berater in Zukunft einen besseren Service anbieten würden und damit den Marktanteil des Finanzdienstleisters erhöhen könnten. Der Commerzbank-Experte hält jedoch an seiner Einschätzung "Hold" fest, da das angestrebte Joint Venture allein noch kein Beweis dafür sei, dass MLP auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zurückkehre.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in einer Spanne von zehn Prozent um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%