Analyse
Commerzbank bestätigt Versatel mit „Reduce“

Die Commerzbank hat die Titel von Versatel nach Quartalszahlen mit "Reduce" und einem Kursziel von 17 Euro bestätigt. Analystin Heike Pauls bewertete in einer Studie vom Dienstag das Zahlenwerk als neutral bis leicht negativ.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Titel von Versatel nach Quartalszahlen mit "Reduce" und einem Kursziel von 17 Euro bestätigt. Analystin Heike Pauls bewertete in einer Studie vom Dienstag das Zahlenwerk als neutral bis leicht negativ. So seien die Umsätze im ersten Quartal zwar geringfügig besser als erwartet ausgefallen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aber sei um acht Prozent hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben.

Noch stärker enttäuscht habe der Nettoverlust, fuhr die Commerzbank-Expertin fort. Die Expertin machte dafür höhere Abschreibungen und Steuerbelastungen verantwortlich.

Mit der Einstufung "Reduce" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis 15 Prozent unterbieten wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%