Analyse
Commerzbank bleibt positiv zu Stahlwerten

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank bleibt weiter positiv gegenüber Stahlwerten eingestellt. Vor der Weltstahlkonferenz in Berlin hätten die Vorstandschefs von Thyssen-Krupp und Salzgitter aufschlussreiche Aussagen zu den Marktbedingungen gemacht, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Branchenstudie vom Montag. Er bestätigte Thyssen-Krupp mit "Buy" und einem Kursziel von 55 Euro. Schachel zeigte sich noch etwas optimistischer als das Unternehmen und stufte Thyssen-Krupp als einen der attraktivsten Titel im Sektor ein. Auch der Markt scheine etwas mehr zu erwarten, als der Ausblick des Stahlherstellers derzeit vermuten lasse, hieß es weiter.

Unterdessen senkte Schachel das Kursziel für Salzgitter aus Bewertungsgründen von 167 auf 165 Euro, bestätigte die Einschätzung aber mit "Buy". Nach Einschätzung des Experten ist ein leicht konservativer Ausblick typisch für Salzgitter und sollte nicht überinterpretiert werden. Jede mögliche Schwäche des Aktienkurses sei eine Kaufgelegenheit.

Wichtige Themen der Konferenz würden voraussichtlich Maßnahmen gegen die Dumping-Preise in China sowie die steigenden Rohstoffkosten sein. Der Sektor werde derzeit mit historisch niedrigen Bewertungs-Multiplikatoren gehandelt und das positive Umfeld dürfte sich bis mindestens 2008 fortsetzen. Die von der Commerzbank beobachteten Unternehmen hätten attraktive Investitionsprogramme, die die Profitabliltät weiter steigern dürften. Hierzu zählten neben Thyssen-Krupp und Salzgitter noch Arcelormittal mit einer "Buy"-Empfehlung und einem Kursziel von 59 Euro.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um mindestens 15 Prozent übertreffen wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%