Analyse
Commerzbank hebt Ziel für Infineon auf 2,60 Euro

Die Commerzbank hat das Kursziel für Infineon von 2,10 auf 2,60 (Kurs: 2,54) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat das Kursziel für Infineon von 2,10 auf 2,60 (Kurs: 2,54) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die verbesserte Prognose von Infineon könnte den Weg für eine dringend benötigte Kapitalerhöhung bei dem Technologiekonzern ebnen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Freitag. Die anstehenden Volumenausweitungen im operativen Geschäft (Apple , LG) sollten zu überraschend positiven Ergebnissen führen. Im kommenden Jahr könnte der Konzern wieder schwarze Zahlen schreiben.

Die operative Entwicklung dürfte aber weiterhin volatil bleiben. Das Risiko-Profil des Unternehmens dürfte seiner Meinung durch einen Verkauf der Kommunikations-Sparte klar profitieren, schrieb Becker in der Studie.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs Monaten in einer Spanne von zehn Prozentpunkten um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%