Analyse
Commerzbank hebt Ziel für K+S auf 330 Euro

Die Commerzbank hat das Kursziel für die K+S-Aktie von 260 auf 330 Euro erhöht und die Einstufung "Buy" bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat das Kursziel für die K+S-Aktie von 260 auf 330 Euro erhöht und die Einstufung "Buy" bestätigt. Die unlängst festgelegten Preise bei den Vertragsverhandlungen in China ließen auf einen klaren Engpass für Kalisalz schließen, schrieb Analyst Stephan Kippe in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Kippe passte seine Kalisalz-Preisschätzungen für 2008, 2009 und 2010 nach oben an.

"Trotz einiger spekulativer Übertreibungen, gehen wir davon aus, dass sich die Preise für Getreide und Düngemittel wegen der angespannten Landwirtschaftssituation 2009 und darüber hinaus auf hohem Niveau halten werden." Mögliche technische Korrekturen nach dem deutlichen Aktienkursanstieg in der jüngsten Zeit stellen nach Ansicht von Kippe daher eine gute Kaufgelegenheit dar.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um mindestens 15 Prozent übertreffen wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%