Analyse
Commerzbank lässt Bayer nach Zahlen auf „Add“

Die Commerzbank hat Bayer nach Zahlen auf "Add" mit dem Kursziel 47,30 Euro je Aktie belassen (aktueller Kurs: 36,65 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat Bayer nach Zahlen auf "Add" mit dem Kursziel 47,30 Euro je Aktie belassen (aktueller Kurs: 36,65 Euro). Das Ergebnis der Gruppe sei von dem außerordentlich schwachen Quartal in der Sparte Materialscience belastet, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Dienstag. Die Ergebnisse der Gesundheitssparte hätten seine Erwartungen übertroffen.

Insgesamt habe der Quartalsumsatz und das bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) im Rahmen seiner Erwartungen gelegen, betonte Wendorff. Der Nettogewinn habe ihn dagegen deutlich enttäuscht. Der gesenkte Jahresausblick sei allerdings weniger besorgniserregend, da die Abweichung von den Erwartungen vor allem auf das besonders schwache Ergebnis im Bereich Materialscience zurückzuführen sei.

Mit der Einstufung "Add" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs Monaten um fünf bis 15 Prozent besser als der Index entwickeln wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%