Analyse
Commerzbank lässt Postbank nach Zahlen auf „Hold“

Die Commerzbank hat Deutsche Postbank nach Quartalszahlen auf "Hold" mit dem Kursziel 11,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 9,33 Euro). Der Quartalsbericht sei etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat Deutsche Postbank nach Quartalszahlen auf "Hold" mit dem Kursziel 11,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 9,33 Euro). Der Quartalsbericht sei etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Donnerstag. So habe das vor der Übernahme durch die Deutsche Bank stehenden Institut weniger Verlust hinnehmen müssen als von dem Experten erwartet.

Der weniger hohe Verlust resultiert dem Analysten zufolge vor allem aus einem besser als erwarteten Zinseinkommen und auch aus Sonderposten. Die Kernkapitalquote habe sich derweil deutlicher verbessert als erwartet und die Erwartungen von Dunst übertroffen. Das Management rechne im Geschäftsjahr 2009 unterdessen mit weiteren Belastungen durch die Finanz- und Wirtschaftskrise und dieser Ausblick sei als "vorsichtig" einzustufen.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs Monaten in einer Spanne von zehn Prozentpunkten um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%