Analyse
Commerzbank senkt Asml auf „Reduce“

Die Commerzbank hat die Aktie von Asml nach Zahlen von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 15 auf 13 Euro gesenkt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Aktie von Asml nach Zahlen von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 15 auf 13 Euro gesenkt. Das Ergebnis für das zweite Quartal habe zwar am oberen Ende der Erwartungen gelegen, dennoch werde die zweite Jahreshälfte augenscheinlich keine Erleichterung bringen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Trotz der guten Auftragseingänge rechne der Chipausrüster mit einem Umsatzrückgang von 20 Prozent für 2008.

Becker rechnet mit einer Kürzung der Konsensschätzungen und senkte seine Prognose für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) für 2008 und 2009 um 20 Prozent. Dazu passe auch, dass der Auftragsbestand im Vergleich zum vorherigen Quartal um 7,6 Prozent rückläufig war. Der Zeitpunkt zum Einstieg ist laut Becker weiterhin noch nicht gekommen. So würden die für das dritte Quartal ins Auge gefassten erhöhten Investitionen offensichtlich auf das Jahr 2009 verschoben.

Mit der Einstufung "Reduce" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis 15 Prozent unterbieten wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%