Analyse
Commerzbank senkt Heidelberger Druck von „Hold“ auf „Reduce“

Die Commerzbank hat die Titel von Heidelberger Druckmaschinen nach einer Gewinnwarnung von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel von 16 Euro aber bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Titel von Heidelberger Druckmaschinen nach einer Gewinnwarnung von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel von 16 Euro aber bestätigt. Dass neben der Reduzierung der Gewinnprognose auch der Auftragseingang im vierten Quartal schwach gewesen sei, deute auf ein schleppendes Geschäftsjahr 2008/09 hin, schrieb Analyst Dirk Nettling in einer Studie vom Dienstag.

Das künftig mit einem Rückgang um drei Prozent anvisierte Umsatzziel von 3,686 Mrd. Euro liege 16 Prozent unterhalb der Markterwartungen und 14 Prozent unter seinen vorsichtigeren Prognosen. Nettling rechnet mit Absenkungen der Konsensschätzungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um mindestens 15 Prozent in 2007/08 und 2008/09, die den Kurs unter Druck setzen dürften. Auch er wolle seine unter den Markterwartungen liegenden Schätzungen überarbeiten.

Negativen Kurseinfluss sieht der Experte zudem in der Unsicherheit über Restrukturierungsbelastungen, zunehmenden Zweifeln an der Nachhaltigkeit der Dividende sowie der Glaubwürdigkeit zukünftiger Ziele und - angesichts des Marktumfelds und der Dollar-Entwicklung - auch dem Auftragseingang.

Mit der Einstufung "Reduce" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis 15 Prozent unterbieten wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%