Analyse
Commerzbank senkt Krones auf „Hold“

Die Commerzbank hat Krones nach vorläufigen Zahlen und der Warnung für 2009 von "Add" auf "Hold" heruntergestuft und das Kursziel von 28,00 auf 20,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 22,77 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat Krones nach vorläufigen Zahlen und der Warnung für 2009 von "Add" auf "Hold" heruntergestuft und das Kursziel von 28,00 auf 20,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 22,77 Euro). Das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Dirk Nettling in einem Kommentar am Donnerstag. Auch die operative Marge habe unter seinen Vorhersagen und den Unternehmenszielen gelegen. Gleichzeitig schloss der Anlagenbauer einen Verlust für 2009 nicht aus.

Vor diesem Hintergrund habe er seine Prognosen erneut heruntergeschraubt. Beim Vorsteuergewinn habe er seine Erwartungen von 100 auf zehn Mill. Euro zurückgenommen. Im kommenden Jahr rechne er nun mit 67 Mill. statt wie bisher 124 Mill. Euro Gewinn. Die Marktschätzung für den Vorsteuergewinn dürfe ebenfalls deutlich zurückgeschraubt werden, schrieb Nettling in der Studie.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs Monaten in einer Spanne von zehn Prozentpunkten um den Index schwanken wird.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%