Analyse
Credit Suisse hebt Aixtron auf „Neutral“

Die Credit Suisse hat Aixtron vor Quartalszahlen von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 7,10 auf 6,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 6,22 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die Credit Suisse hat Aixtron vor Quartalszahlen von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 7,10 auf 6,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 6,22 Euro). In diesem Jahr dürften die Produzenten von Leuchtdioden (LED) für Movcd-Ausrüstung sieben Prozent der Umsätze ausgeben und damit soviel wie seit 2002 nicht mehr - dies dürfte sich in den kommenden Jahren aber nicht fortsetzen und das sei schlecht für den Ausblick von Aixtron, betonte Analyst Karsten Iltgen am Montag. Dies sei der Hauptgrund dafür, dass Aixtron derzeit nicht positiver beurteilt werde.

Nach der Überarbeitung der Modelle für LED-Ausrüster und vor den am 7. August erwarteten Zahlen von Aixtron hat Iltgen seine Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2008 von 0,35 auf 0,30 Euro und für 2009 von 0,34 auf 0,30 Euro gesenkt. In Reaktion auf den Anstieg beim Auftragseingang des Wettbewerbers Veeco um 35 Prozent zum Vorquartal erhöhte der Analyst seine Prognose für den Auftragseingang für Aixtron. Nach der zuletzt unterdurchschnittlichen Kursentwicklung sei das weitere Abwärtspotenzial für die Aktien begrenzt und hieraus resultiere die Hochstufung, so Iltgen.

Mit der Einstufung "Neutral" rechnet die Credit Suisse auf Sicht von zwölf Monaten mit einem im Branchendurchschnitt um zehn Prozent besseren oder schlechteren Gesamtertrag (Kursgewinn plus Dividende) der Aktie.

Analysierendes Institut Credit Suisse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%