Analyse
Credit Suisse hebt Aktienanteil im Strategieportfolio wieder an

Die Credit Suisse hat ihre Einschätzung zur weltweiten Aktienstrategie überarbeitet und den Anteil angehoben.

dpa-afx LONDON. Die Credit Suisse hat ihre Einschätzung zur weltweiten Aktienstrategie überarbeitet und den Anteil angehoben. Nach einer Senkung des Aktienanteils in ihrem Portfolio Mitte Juli habe sie diesen nun wieder um fünf Prozentpunkte auf 65 Prozent aufgestockt, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Anleihen würden mit 30 Prozent und Barmittel/Tagesgeld mit fünf Prozent gewichtet.

Die Bewertungen der Aktien seien wieder deutlich attraktiver geworden. Vor allem Titel mit einem hohen freien Cash Flow (FCF) und einem geringen Verhältnis von Fremd- zu Eigenkapital seien interessant. "Wir glauben weiterhin, dass das globale makroökonomische Umfeld gesund ist", schrieben die Analysten.

Der derzeitige Hintergrund sei mit Blick auf die Bewertungen, den unternehmerischen FCF und die Vielfalt des wirtschaftlichen Wachstums viel besser, als er zur Zeit der Ltcm-Krise gewesen sei. Damals, 1998, stand der Hedgefonds Long Term Capital Management (Ltcm) nach Fehlspekulationen kurz vor der Pleite und die US-Notenbank musste zu seiner Rettung ein 3,6 Mrd. Dollar schweres Rettungspaket schnüren. Die am vergangenen Freitag abgegebene Erklärung der Federal Reserve (Fed) lasse erkennen, dass die US-Notenbank sich nun auf die Bedrohungen des US-Wirtschaftswachstums fokussiert habe.

Die Credit Suisse empfiehlt, "günstige Zykliker" zu kaufen, etwa Schneider Electric , Kazakhmys , LM Ericsson , Stmicroelectronics , Caterpillar , Nucor und Terex . Die favorisierten Sektoren seien Technologie, Metall und Bergbau.

Zudem seien einige der von Kursverlusten gebeutelten Finanzwerte interessant, etwa europäische Lebensversicherungswerte und solche Bankentitel mit Kunden, die eine geringe Fremdfinanzierung hätten und zudem eine geringe Durchdringungsrate mit Finanzprodukten. Zu diesen Werten zählten etwa die Unicredit , die Societe Generale und die KBC .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%