Analyse
Credit Suisse hebt Kursziele für Allianz und Hannover Rück an

Credit Suisse hat am Mittwoch in einer Sektorstudie zu europäischen Versicherern das Kursziel für die Allianz -Titel von 200 auf 210 Euro angehoben. Zugleich erhöhten die Experten das Ziel für Aktien der Hannover Rückversicherung von 26 auf 31 Euro.

dpa-afx LONDON. Credit Suisse hat am Mittwoch in einer Sektorstudie zu europäischen Versicherern das Kursziel für die Allianz -Titel von 200 auf 210 Euro angehoben. Zugleich erhöhten die Experten das Ziel für Aktien der Hannover Rückversicherung von 26 auf 31 Euro. Berücksichtige man den großen Bestand an Versicherungsverträgen zum Jahresende, sei der Versicherungssektor derzeit hoch bewertet, schrieben die Analysten.

Die Experten bevorzugen momentan im Bereich Personenhaftpflicht Unternehmen, die von den weniger schwankungsanfälligen kontinentaleuropäischen Märkten abhängen. Dazu zählten Unipol und die Allianz, die beide weiterhin mit "Outperform" bewertet würden.

Zur Begründung für die Allianz-Zielanhebung verwiesen die Analysten auch auf das gestiegene Potenzial der Dresdner Bank. Mit dem neuen Kursziel werde die Bewertung an das Niveau anderer europäischer Banken angepasst, hieß es. Die Kurszielanhebung bei der Hannover Rück basiert den Experten zufolge auch auf der Anhebung der Prognose für den Gewinn je Aktie, die wiederum einmalige Steuervergünstigungen reflektiere. Dennoch behielten die Credit-Suisse-Analysten die Einschätzung "Underperform" für den Rückversicherer bei.

Mit der Einstufung "Outperform" rechnet die Credit Suisse auf Sicht von zwölf Monaten mit einem im Branchendurchschnitt um mindestens zehn bis fünfzehn Prozent besseren Gesamtertrag (Kursgewinn plus Dividende) der Aktie. Gemäß der Einstufung "Underperform" geht die Credit Suisse auf Sicht von zwölf Monaten von einem im Branchendurchschnitt um mindestens zehn bis fünfzehn Prozent schlechteren Gesamtertrag (Kursgewinn plus Dividende) der Aktie.

Analysierendes Institut Credit Suisse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%