Analyse: Credit Suisse setzt Deutsche Börse auf „European Focus List“

Analyse
Credit Suisse setzt Deutsche Börse auf „European Focus List“

Die Credit Suisse hat die Titel der Deutschen Börse auf die "European Focus List" gesetzt und mit "Outperform" bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die Credit Suisse hat die Titel der Deutschen Börse auf die "European Focus List" gesetzt und mit "Outperform" bestätigt. Die jüngsten Aktienverkäufe seien Anlass gewesen, die Papiere auf die "European Focus List" der Credit Suisse zu setzen, schrieb Analyst Rupak Ghose in einer Studie am Donnerstag. Die Titel seien sowohl in Bezug auf die Bewertungen anderer Börsenbetreiber als auch auf absoluter Basis extrem attraktiv. Das Kursziel bleibt 155 Euro.

Ferner sieht der Credit Suisse-Experte bei dem Derivategeschäft des Börsenbetreibers Potenzial für "bedeutendes strukturelles Wachstum". Der Bereich dürfte in den nächsten Jahren über 40 Prozent des Gewinns der Gruppe Deutsche Börse erwirtschaften, hieß es. Darüber hinaus sei das Unternehmen mit Blick auf seine Produktpalette weit stärker diversifiziert als jeder anderer Börsenbetreiber. Unter dem Strich böten dessen Papiere die beste Möglichkeit, an der Entwicklung der Kapitalmärkte zu partizipieren, resümierte der Analyst.

Mit der Einstufung "Outperform" rechnet die Credit Suisse auf Sicht von zwölf Monaten mit einem im Branchendurchschnitt um mindestens zehn bis fünfzehn Prozent besseren Gesamtertrag (Kursgewinn plus Dividende) der Aktie.

Analysierendes Institut Credit Suisse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%