Analyse
Deutsche Aktien versuchen Emanzipation von US-Börsen

Bei deutschen Aktien ist einer Analyse von sentix zufolge unverändert eine Bereitschaft zu Gewinnmitnahmen zu beobachten. "Das mittelfristige Sentiment fällt weiter und bekräftigt unsere Annahme", schreibt sentix-Analyst Patrick Hussy am Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Bei deutschen Aktien ist einer Analyse von sentix zufolge unverändert eine Bereitschaft zu Gewinnmitnahmen zu beobachten. "Das mittelfristige Sentiment fällt weiter und bekräftigt unsere Annahme", schreibt sentix-Analyst Patrick Hussy am Montag. Für die US-Indizes gelte die unterdessen nicht und es gebe zumindest einen kleinen Lichtblick.

Aus der Stimmungsanalyse lasse sich ein limitiertes Korrekturpotential ableiten, das den Dax nach Ansicht von Hussy auf 5 550 Punkte drücken könnte. Anders sehe es eben für US-Aktien aus. Entgegen der globalen Verschlechterung im mittelfristigen Stimmungsbild zeigten sie erste "Emanzipationsversuche". Dies liege an der Charttechnik im Dow Jones . Richtig positiv werde das Bild aber erst beim Dow über 11 300 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%