Analyse
Deutsche Bank belässt Dell auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat Aktien von Dell Computer nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Dollar belassen (aktueller Kurs: 9,81 Dollar).

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat Aktien von Dell Computer nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Dollar belassen (aktueller Kurs: 9,81 Dollar). Der Computerhersteller habe das Wachstum der Profitabilität untergeordnet, schrieb Analyst Chris Whitmore in einer Studie vom Freitag. So sei das Umsatzwachstum etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Dank der Kostendisziplin, des Produktmix sowie vorteilhafter Rohstoffpreisentwicklungen seien aber die Margen und der Gewinn je Aktie (EPS) besser als prognostiziert ausgefallen.

Aufgrund der Preispolitik senkte Whitmore seine Schätzungen für den Umsatz, wegen der angepeilten Kostensenkungen erhöhte er aber seine Margenerwartung. Daraus ergäben sich für 2010 leicht höhere EPS-Schätzungen. Als negative Aspekte führte der Experte neben dem enttäuschenden Umsatz den daraus resultierenden niedrigen Cash Flow an. Allerdings sei die Aktie derzeit fair bewertet und auf Basis des erwarteten EPS für 2009 sogar deutlich unter den historischen Bewertungen. Die größten Risiken sieht Whitmore in einer schwächeren PC-Nachfrage durch Unternehmen, einem dramatischen Preisanstieg für die von Dell verwendeten Komponenten sowie einem Fehlschlag bei der geplanten Restrukturierung.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%