Analyse
Deutsche Bank belässt Intel auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Intel nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,00 Dollar belassen. Die Ergebnisse für das dritte Quartal seien wie erwartet gut ausgefallen, schrieb Analyst Ross Seymore in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Intel nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,00 Dollar belassen. Die Ergebnisse für das dritte Quartal seien wie erwartet gut ausgefallen, schrieb Analyst Ross Seymore in einer Studie vom Mittwoch. Im derzeit schwierigen Wirtschaftsumfeld gelinge Intel eine sehr gute Geschäftsentwicklung. Die Risiken seien in den historisch tiefen Kursen eingepreist.

Für 2009 rechnet der Experte mit weiter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Der Ausblick des Unternehmens für das vierte Quartal 2008 sei klugerweise vorsichtig ausgefallen. Risiken für Intel sieht Seymore in einem langsameren Wachstum des PC-Marktes und einem Überangebot bei Mikroprozessoren (MPU).

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%