Analyse
Deutsche Bank bestätigt Infineon in Sektorstudie mit 'Buy'

Die Deutsche Bank hat die Infineon-Aktie in einer Studie über Halbleiterunternehmen weltweit mit "Buy" und einem Kursziel von 11,00 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat die Infineon-Aktie in einer Studie über Halbleiterunternehmen weltweit mit "Buy" und einem Kursziel von 11,00 Euro bestätigt. Seit Anfang Januar würden Dram-Aktien insgesamt positiv gesehen, da sie sich durchschnittlich um 22 Prozent besser entwickelt hätten als der Philadelphia-Semiconductor-Index (SOX) , hieß es in der Studie am Dienstag.

Analyst Nicolas Gaudois favorisiert dabei vor allem Infineon, Samsung Electronics und die taiwanesische Powerchip. Zudem seien sämtliche taiwanesischen Dram-Aktien auf "Buy" gestuft worden.

"Wir erwarten ein angemessenes positives Dram-Angebot/Nachfrage-Verhältnis bis in das Jahr 2007 hinein, das zu einer sektorweiten Margenexpansion und wahrscheinlich Prognoseanhebungen nach sich ziehen sollte", schrieb Gaudois. Das Angebotswachstum sei nach wie vor rückläufig. Das Überangebot im Dram-Bereich im kommenden Jahr sollte begrenzt sein auf 1,6 Prozent. Mit Blick auf die taiwanesischen Chipproduzenten hob der Experte Nanya Tech, Inotera und Promos auf "Buy".

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%