Analyse
Deutsche Bank hebt Allianz-Ziel von 144 auf 150 Euro

Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für Aktien der Allianz von 144,00 auf 150,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für Aktien der Allianz von 144,00 auf 150,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Verkauf der Dresdner Bank erhöhe auch über den Marktwert der erhaltenen Commerzbank-Anteile sowie den Modellwert der Allianz-Titel und hieraus resultiere die Kurszielerhöhung, schrieb Analyst Spencer Horgan in einer Studie vom Montag.

Zwar sei es nicht zum utopischen Szenario eines klaren Verkaufs für Cash gekommen. Die nun erzielte Übereinkunft biete aber eine Reihe strategischer Vorteile für die Allianz. Zunächst sei der Verkaufspreis höher als der im Modell angesetzte Wert der Dresdner Bank von 6,5 Mrd. Euro und außerdem werde das Engagement im Investmentbanking substanziell geringer. Gleichzeitig erhalte die Allianz über ihren Commerzbank-Anteil einen Teil der erwarteten Kostensynergien aus der Fusion von wohl fünf Mrd.. Zudem erhalte Allianz die Fondstochter cominvest für einen guten Preis. Es gebe noch weitere positive Punkte.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%