Analyse
Deutsche Bank hebt AWD auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat die AWD-Aktie vor Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 35 Euro bestätigt. Die jüngsten Kursrückgänge von 30 Prozent seien ungerechtfertigt, schrieb Analyst Andreas Welter in einer am Dienstag publizierten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat die AWD-Aktie vor Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 35 Euro bestätigt. Die jüngsten Kursrückgänge von 30 Prozent seien ungerechtfertigt, schrieb Analyst Andreas Welter in einer am Dienstag publizierten Studie. Welter erwartet von dem Finanzdienstleister ein gutes Zahlenwerk, das die positive operative Entwicklung des Unternehmens belegen sollte. Eine erwartete Umsatzsteigerung um neun Prozent im Jahresvergleich sowie ein um elf Prozent höherer Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) lägen voll im Plan, so der Experte. AWD legt die Zahlen am 14. August vor.

Die Diskrepanz zwischen dem Geschäftsverlauf und der negativen Kursentwicklung dürfte schwinden, so Welter weiter. AWD verzeichne ein Umsatzwachstum von zehn Prozent mit nachhaltig steigender Profitabilität von etwa elf Prozent. Das AWD-Ziel für die Marge des Gewinnes vor Zinsen und Steuern (Ebit) liege gar bei 13,5 Prozent in 2008. Auch mögliche negative Auswirkungen durch eine Gesetzesänderung, steigenden Konkurrenzdruck und der Unsicherheit über die zukünftige Regulierung rechtfertigten die Abschläge nicht, so der Experte.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%