Analyse
Deutsche Bank hebt Daimler-Chrysler von 'Hold' auf 'Buy'; Ziel 59 Euro

Die Deutsche Bank hat die Aktien von Daimler-Chrysler von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 45 auf 59 Euro erhöht. Bis 2009 sollte Mercedes durch Restrukturierungen Margen von zehn Prozent erreichen, hieß es zur Begründung.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat die Aktien von Daimler-Chrysler von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 45 auf 59 Euro erhöht. Bis 2009 sollte Mercedes durch Restrukturierungen Margen von zehn Prozent erreichen, hieß es zur Begründung. Mercedes sollte seine sehr günstige Absatzentwicklung in höhere Gewinne umsetzen können.

Zudem wird sich laut Studie Chrysler und die Lastwagensparte stabiler als befürchtet entwickeln. Im laufenden Jahr sollte der operative Gewinn im Lastwagengeschäft einen zwischenzeitlichen Spitzenwert erreichen, da die Einführung neuer Emissionsvorschriften zu einer vorgezogenen Nachfrage in diesem Jahr führen werde.

Der Gewinnbeitrag von Chrysler dürfte sich aus mehreren Gründen in Kürze stabilisieren. So habe Chrysler unter anderem eine sehr starke Produktpipeline in den kommenden 18 Monaten und eine ausgeglichenere Kapazitätsauslastungsquote.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%