Analyse
Deutsche Bank hebt SAP von „Hold“ auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat die Aktien von SAP nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 34 auf 54 Euro angehoben.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat die Aktien von SAP nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 34 auf 54 Euro angehoben. Der Softwarehersteller habe für das zweite Quartal sehr starke Zahlen geliefert und auch den Ausblick angehoben, schrieb Analyst Mark Bryan in einer Studie vom Dienstag. Aufgrund dessen halte er seine vorherigen Schätzungen für das Jahr 2009 für anspruchslos und gehe davon aus, dass das Unternehmen diese schlagen dürfte.

Das Unternehmen habe eindeutig Schwung und dürfte selbst in einem schwierigen makroökonomischen Umfeld durch gesteigerte Wartungsraten mittelfristig das Wachstum steigern. Für das laufenden Jahr rechnet Bryan mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 1,99 Euro. Für das Jahr 2009 erwartet der Analyst einen Anstieg auf 2,17 Euro.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%