Analyse
Deutsche Bank hebt Wincor Nixdorf auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat Wincor Nixdorf von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 35,00 auf 52,00 Euro angehoben (Kurs: 45,73 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat Wincor Nixdorf von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 35,00 auf 52,00 Euro angehoben (Kurs: 45,73 Euro). Der Hersteller von Geldautomaten und Kassensystemen habe die Wirtschaftskrise gut überstanden und die erste Senkung der Unternehmensprognosen seit Börsengang dürfte helfen, die Marktstimmung nach unten zu korrigieren, schrieb Analyst Bastian Synegowitz in einer Studie vom Mittwoch. Er hob seine Gewinnprognosen je Aktie für die Geschäftsjahre 2009/10 und 2010/11 um 16 respektive elf Prozent und erachtet diese als konservativ.

Die strukturellen Wachstumstreiber blieben intakt und Synagowitz rechnet mit einer Ausweitung des Marktanteils. Wincor dürfte schnell zum Wachstum zurückfinden und in den kommenden zwei Jahren bis zu 85 Prozent der Spitzengewinne wieder erreichen. Insbesondere Schwellenländer dürften einer der Impulsgeber für den weltweiten Geldautomatenmarkt sein, wobei allein Indien und China einen Anteil von 20 bis 25 Prozent ausmachten, sollte die Lücke zur durchschnittlichen Abdeckung von 260 bis 280 Automaten pro eine Million Menschen geschlossen werden. Risiken sieht Synagowitz unter anderem in einer schwächeren Nachfrage der Hauptkunden - Banken und Einzelhändler -, sowie einem schärferen Preiswettkampf als gedacht.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%