Analyse: Deutsche Bank hebt Ziel für Deutsche Börse auf 164 (130) Euro

Analyse
Deutsche Bank hebt Ziel für Deutsche Börse auf 164 (130) Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Börse nach Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2006 von 130 auf 164 Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Börse nach Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2006 von 130 auf 164 Euro angehoben. Grund für das neue Ziel seien vor allem die erhöhten Erwartungen hinsichtlich einer Zunahme der Handelsaktivitäten, schrieb Analyst Alexander Hendricks in einer Studie vom Freitag. Der Titel wurde mit "Hold" bestätigt.

Das neue Kursziel reflektiere auch die erwarteten Effekte aus der in Deutschland geplanten Unternehmenssteuerreform, schrieb der Deutsche Bank-Experte weiter. Die neuen Steuergesetze dürften 2007 und 2008 zu einem Wachstum des Gewinns pro Aktie von sieben und 17 Prozent führen. Vor diesem Hintergrund sollte die Deutsche Börse auch in diesem Jahr Rekordergebnisse vermelden. Wachstumstreiber seien zum Beispiel neue Produkte und Dienstleistungen sowie die Entwicklung neuer Anlageklassen.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%