Analyse
Deutsche Bank hebt Ziel für Infineon von 7,00 auf 7,20 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon von 7,00 auf 7,20 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon von 7,00 auf 7,20 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Geschäft im Mobilfunkbereich laufe derzeit stabil und der Chiphersteller profitiere von einem stärkeren Dollar, schrieb Analyst Kai Korschelt in einer Studie vom Montag. In der Automotiv-Sparte verlaufe die Entwicklung hingegen etwas schlechter. Insgesamt sei aber mit einer Erholung der Profitabilität des Chipherstellers in den kommenden zwölf bis 18 Monaten zu rechnen.

Im Mobilfunkbereich rechnet Korschelt mit weiteren Marktanteilsgewinnen und design wins. Die Restrukturierung in dem Bereich komme wie geplant voran. Zudem dürfte der erwartete Verkauf von Qimonda kurzfristig als Impulsgeber wirken. Risiken sieht der Analyst unter anderem in der volatilen Kursentwicklung von Halbleiterwerten, einem möglichen Makro-Schock der die Endmärkte beeinträchtige, einem schwächeren Dollar sowie wertmindernden Fusionen oder Übernahmen.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%